Der Rat der Gemeinde Lippetal hat gestern Abend Meinhard Reinecke und Norbert Stuckmann einstimmig für weitere sechs Jahre zum Leiter bzw. stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Lippetal bestellt.

Normalerweise finden die Ehrungen, Beförderungen, Ernennungen oder Überleitungen in die Ehren- oder Unterstützungsabteilung auf den Jahreshauptversammlungen der jeweiligen Löschgruppen und -zügen sowie auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung im März statt. Da diese Versammlungen aufgrund der Coronapandemie ausfallen mussten, wurde dies nun bei der Anhörung zur Bestellung des Leiters bzw. stellvertretenden Leiters der Feuerwehr Lippetal nachgeholt. Den Anfang machten die beiden Löschgruppen Hovestadt und Brockhausen gemeinsam. Im Anschluss folgten einzeln die Züge aus Lippborg, Oestinghausen und Herzfeld.

Gestern konnten drei Kameraden des Löschzug Oestinghausen ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (HLF 20) beim Aufbauhersteller Schlingmann in Dissen entgegennehmen.

Am 11. März werden um 11:00 Uhr zum landesweiten Warntag auch in Lippetal wieder die Sirenen heulen. Die Testauslösung erfolgt dabei in der Reihenfolge Entwarnung – Warnung – Entwarnung.

Die Feuerwehr Lippetal beschaffte eine Drohne von Typ DJI Mavic Enterprise DUAL. Die Drohne ist mit einer Wärmebildkamera und einer Kamera für Foto- und Videoaufnahmen ausgestattet dessen Bilder live an ein Tablett übertragen werden und von dort weiter an den Einsatzleitwagen weitergegeben werden können.

Der Leiter der Feuerwehr Lippetal,  Meinhard Reinecke ist offiziell zum stellvertretenden Kreisbrandmeister des Kreises Soest ernannt worden. Er erhielt heute Morgen im Kreishaus von Landrätin Eva Irrgang die offizielle Ernennungsurkunde.
Er übernimmt das Amt von Georg Ptacek (Feuerwehr Wickede) der aus Altersgründen das Amt abgibt.
 
Herzlichen Glückwunsch an Meinhard Reinecke und vielen Dank an Georg Ptacek für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.
 
Die Amtszeit von Meinhard Reinecke beginnt zum 01. Januar 2021.

Die Feuerwehr Lippetal konnte ein neues Rettungsboot beim Löschzug Herzfeld in Dienst stellen. Damit stehen jetzt wieder zwei Boote für die insgesamt ca. 25km Flussstrecke der Lippe auf dem Gebiet der Gemeinde Lippetal zur Verfügung.

Seite 1 von 5