Jugendfeuerwehr Oestinghausen

Die Jugendfeuerwehr Oestinghausen

Schon früh hat man im alten Amt Oestinghausen erkannt, dass es wichtig ist, durch eine eigene Jugendarbeit langfristig den Nachwuchs für den Einsatzdienst zu sicher. Aus diesem Grund wurde im Jahre 1966 die erste Jugendfeuerwehr im Kreis Soest gegründet. Im Jahr 1969 gingen Teile des Amtes Oestinghausen in die Gemeinde Lippetal über, so das auch die Jugendfeuerwehr Oestinghausen ein Teil der Feuerwehr Lippetal wurde.

Im Laufe der Jahre hatte die Jugendfeuerwehr weit über 100 Mitglieder, die auch zum Teil heute noch im aktiven Dienst der Feuerwehr sind, einige davon auch in Führungspositionen innerhalb des Löschzuges oder der Löschgruppen. Ca. 50% der heutigen Einsatzkräfte kamen aus der Jugendfeuerwehr zum aktivien Dienst. Mit der Zeit wurde auch in den anderen Zügen der Gemeinde Lippetal eine Jugendfuerwehr gegründet. Somit steht in den drei Jugendfeuerwehren weiterhin Nachwuchs für die Einsatzabteilungen der Züge zur Verfügung.

Längst ist der Jugendfeuerwehrdienst nicht nur reiner Feuerwehrdienst. Der Dienst setzt sich auch ca. 50 % Feuerwehrdienst und 50 % Freizeitaktiviäten zusammen. So steht zum Beispiel jedes Jahr das traditionelle Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreises Soest fest auf dem Dienstplan. Am Pfingstwochende stehen sowohl Wettkämpfe auf der Tagesordnung als auch Discoabende oder gesellige Runden an den Zelten. Auch Tagesausflüge, Besichtigungen oder Grillabende runden das Angebot an Jugendarbeit ab.

Standort

Anschrift:
Feuerwehrgerätehaus Lippetal-Oestinghausen
Lindenweg 10
59510 Lippetal

Stärke:
18 Jugendliche

Übungszeiten

Jeden 2. Dienstag (gerade Wochen) von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Jugendfeuerwehrwarte

n.N.

Jugendfeuerwehrwart

n.N.

Stv. Jugendfeuerwehrwart