Einsatzbericht

03.03.2019 - Bereitstellung

Einsatzbeginn:

03.03.2019
11:30 Uhr

Einsatzende:

03.03.2019
18:00 Uhr

Einsatzdauer:

6 Std. 30 Min.

Stichwort:

Bereitstellung

Einsatzort:

Heidfeld - Lippborg

Alarmierte Einheiten:

LG Hovestadt
LZ Lippborg
LZ Oestinghausen
LG Brockhausen
ELW Gruppe
Rettungswache Lippetal

Fahrzeugübersicht:

LZ Herzfeld:

LZ Oestinghausen:

LG Hovestadt:

LG Brockhausen:

weitere am Einsatz beteiligte Kräfte:

Polizei, DRK Einheiten aus Lippstadt und Lippetal, Ordnungsamt

Einsatzbericht:

Während des ca. drei Stunden dauerndem Rosensonntagumszug in Lippborg bei dem ca. 10.000 Besucher ausgelassen feierten waren rund 55 Einsatzkräfte aller Lippetaler Löschzüge und -gruppen im Einsatz.
Nach einer Vorbesprechung mit allen Einsatzkräften im Gerätehaus in Lippborg fuhren die Einsatzkräfte ihre vorgesehenen und im Sicherheitskonzept festgelegten Standorte an.
Neben der Bereitstellung für den eigentlichen Rosensonntagumzug durch jeweils eine Gruppe (9 Kräfte) mit dem HLF 10 aus Hovestadt sowie dem KLF aus Brockhausen und dem MTF aus Oestinghausen waren noch zwei Grundschutzeinheiten für das restliche Gemeindegebiet in Bereitschaft. Diese Grundschutzeinheiten konnten bei Bedarf im gesamten Gemeindegebiet eingesetzt werden. Hierfür standen das TLF 3000 und der RW 1 (östliches Gemeindegebiet) sowie das HLF 20 aus Lippborg (westliches Gemeindegebiet) bereit. Der Einsatzleitwagen koordinierte den gesamten Einsatz.
Aus Sicht der Feuerwehr verlief der Rosensonntag sehr ruhig. [MS]

Einsatzbilder:

Fotos: Feuerwehr