Einsatzbericht

24.08.2019 - Technische Hilfe 2 / MANV 1

Einsatzbeginn:

24.08.2019
19:41 Uhr

Einsatzende:

24.08.2019
23:30 Uhr

Einsatzdauer:

3 Std. 49 Min.

Stichwort:

Technische Hilfe 2 / MANV 1

Einsatzort:

BAB 2 - Lippborg

Alarmierte Einheiten:

LZ Lippborg
LZ Oestinghausen Gruppe 2
ELW Gruppe
Sonderalarm RW 1

Fahrzeugübersicht:

LZ Herzfeld:

LG Lippborg:

LZ Oestinghausen:

LG Brockhausen:

weitere am Einsatz beteiligte Kräfte:

Rettungsdienst Kreis Soest (RTW Lippetal, NEF Soest, ORGL, LNA), Feuerwehr Hamm (Uentrop HLF, RW / BF Hamm RW , ELW, RTW), Feuerwehr Oelde (RTW, NEF) Rettungsdienst Kreis Warendorf (2 x RTW) RTH Christoph 8, RTH Christoph Dortmund, DRK Lippstadt (RTW

Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer eines mit 5 Personen besetzen PKW die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Bereich der Autobahnabfahrt Hamm-Uentrop / Lippetal von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der PKW auf einer Strecke von ca. 80m mehrfach und kam hinter der Auffahrt in einem Graben zu stehen. Zwei Personen wurden bei dem Überschlag aus dem PKW geschleudert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine Person unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Diese wurde durch die Feuerwehr aufwendig befreit. Für die zweite aus dem PKW geschleuderte Person kam trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die drei weiteren Insassen des PKW konnten diesen schwer verletzt selbstständig verlassen.

Neben der Rettung und der Unterstützung bei der Versorgung der Patienten sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher.

Von den vier schwer Verletzten wurden zwei mit jeweils einem Rettungshubschrauber und zwei mit jeweils einem RTW in Krankenhäuser transportiert.

Aufgrund der Kirmes in Lippborg ist das MLF aus Brockhausen vorübergehend dort stationiert. [MS]

Einsatzbilder: